Was ist eine Rechenstörung bzw. Dyskalkulie?

„Diese Störung besteht in einer umschriebenen Beeinträchtigung von Rechenfertigkeiten, die nicht allein durch eine allgemeine Intelligenzminderung oder eine unangemessene Beschulung erklärbar ist. Das Defizit betrifft vor allem die Beherrschung grundlegender Rechenfertigkeiten, wie Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division, weniger die höheren mathematischen Fertigkeiten, die für Algebra, Trigonometrie, Geometrie oder Differential- und Integralrechnung benötigt werden. ICD10 2016

http://www.legasthenie.at
http://www.bvl-legasthenie.de
http://www.lerntherapie-fil.de
http://www.lrs-therapeuten.org

Scroll to top
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!